Mit dem Kieferregistriersystem JMAnalyser+ lassen sich berührungslos alle Bewegungsfreiheitsgrade des Unterkiefers über die Laufzeitmessung von Ultraschallimpulsen aufzeichnen. Damit können instrumentelle zahnärztliche Funktionsanalysen nach den Leitlinien der DGFDT/DGZMK durchführt werden. Das System eignet sich darüber hinaus zur einfachen Programmierung volladjustierbarer mechanischer und virtueller Artikulatoren. Über spezielle Kopplungslöffel und einen XML - Datenexport wird  die präzise Ankopplung realer Kieferbewegungen an die Welt der CAD - Systeme möglich. Optional kann das System um EMG - Kanäle zur Darstellung der Muskelaktivität sowie um einen „Face - Imager“ zur Aufzeichnung der Gesichtsästhetik erweitert werden.